Club der Sieger: “Learn from the Best” Schwan Cosmetics, Česky Krumlov

Schwan01Am 4.9.2019 öffnete der BBA 2018 Preisträger Schwan Cosmetics die Türen seines Werkes in Krumau für Freunde und Mitglieder des Best Business Awards. Der Weltmarktführer produziert 40% aller Kosmetikstifte, die von den bekanntesten globalen Kosmetikkonzerne vertrieben werden.

Schwan02HR Direktor Petr Koten präsentierte in seinem Vortrag die spannende Firmengeschichte, die Märkte und die aktuellen Produkte des Unternehmens. Bei der anschließenden Werksführung konnten die Teilnehmer den kompletten Produktionsablauf eines Kosmetikstiftes vom Holzplätzchen und vom Farbstoffpulver bis zum lackierten und verpackten Kosmetikstift erleben. Besonders die Teilnehmerinnen werden beim nächsten Besuch einer Parfümerie die Kosmetikstifte mit neuen Augen sehen.

Gesucht: Die besten Unternehmen der Europaregion Donau-Moldau

Dreiecke neuMit dem Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung zeichnen wir jährlich Unternehmen der Europaregion Donau-Moldau aus, die in der nachhaltigen Unternehmensführung Exzellentes leisten. Wir laden Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz herzlich zur Teilnahme ein!

Der Best Business Award steht seit 20 Jahren für erfolgreiche und zukunftssichere Unternehmensführung in der Donau-Moldau-Region. Unsere Preisträger zeichnen sich durch nachhaltigen Unternehmenserfolg aus.

Warum am Best Business Award teilnehmen?

Unser Motto “Lernen von den Besten” ist Programm: Ein mehrstufiges Auswahlverfahren mit einem professionellen Audit, ein interessantes Netzwerk und ein praxisorientiertes Unternehmenstraining verschaffen Ihnen und Ihrem Unternehmen einen echten Mehrwert.

zum Online-Fragebogen

(max. Bearbeitungszeit 15 Minuten)

Einreichungen ausschließlich Online oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Einsendeschluß ist der 31.05.2019.

 

Für Ihre Teilnahme wünschen wir Ihnen schon jetzt viel Erfolg!

 

Karl Wisspeintner wurde mit OPAL ausgezeichnet

Dipl.-Ing. Karl Wisspeintner, MICRO-EPSILON MESSTECHNIK GmbH & Co. KG, erhielt am 28.03.2019 auf Schloss Neuburg am Inn aus den Händen von Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor Emeritus Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), den OPAL – Der Preis für nachhaltig unternehmerisches Lebenswerk.KWi web

Seit 1999 vergibt der BBA Forum e.V. den Best Business Award für nachhaltige Unter-nehmensführung in der Europaregion Donau-Moldau. Mit dem OPAL zeichnet das BBA Forum auf Initiative von Rudi Fellner nun herausragende Unternehmerpersönlichkeiten für ihr nachhaltig unternehmerisches Lebenswerk aus.

In einem 18 m² großen, aufgelassenen Krämerladen gründet Karl Wisspeintner mit wei-teren Partnern eine Vertriebsgesellschaft für elektrotechnische Komponenten. Nach einigen Jahren wird auf Initiative von Karl Wisspeintner die Vision der Eigenentwicklung von Sensoren in die Tat umsetzt. Zu bewundern ist seine Bodenständigkeit, Beschei-denheit, sein starker unternehmerischer Wille und sein Innovationsgeist sowie sein au-ßergewöhnliches gesellschaftliches, soziales und kulturelles Engagement für die Region.

Laudator Prof. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor Emeritus Potsdam-Institut für Kli-mafolgenforschung (PIK) und Rudi Fellner. Präsident des BBA Forum e.V. würdigten Karl Wisspeintner als einen Pionier Niederbayerns. Das nachhaltig unternehmerische Geschick und Gespür Wisspeintner´s machte die MICRO EPSILON mit Hauptsitz in Ortenburg in Niederbayern zu einem weltweit führenden Nischenanbieter im Bereich der Sensorik.

1999 war die Firma MICRO EPSILON der erste Preisträger des neu gegründeten Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung, dessen Einreichungsfrist für 2019 am 1. April startet und am 31. Mai endet.

Mit freundlicher
Unterstützung

HDI web
Niederbayern web
Sparkasse Pasau

Copyright 2013 BBA Forum e.V.
c/o FMC Personal- und Unternehmensberatung

BBA