Preisträger des BBA Award 2017 stehen fest!

Dreiecke webPreisverleihung, Schirmherrschaft
Die Preise wurden am 11.10.2017 im Modehaus Garhammer in Waldkirchen unter der Schirmherrschaft von Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Mag. Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich und Mgr. Ivana Stráská, Kreishauptfrau Bezirk Südböhmen vergeben.

Unternehmen mit weniger als 30 Mitarbeitern
DAls ersten Preisträger und damit den BBA in Gold in der Kategorie Unternehmen mit weniger als 30 Mitarbeitern konnten die Laudatoren Toni Hinterdobler, Handwerkskammer Niederbayern/ Oberpfalz und Walter Keilbart, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern der deggendorfer Firma dab: Daten - Analysen & Beratung GmbH (D) gratulieren, deren Kerngeschäft die Analyse strukturierter Daten, vor allem – aber nicht ausschließlich – aus SAP® ist. Den BBA in Silber in dieser Kategorie belegt das Unternehmen Thyracont Vacuum Instruments GmbH aus Passau (D). Thyracont Vacuum Instruments hat sich auf die Entwicklung und Herstellung innovativer Vakuummess- und Regeltechnik spezialisiert. Den Bronze-Rang erreichte die RICHTHAMMER Versicherungsmakler GmbH & Co. KG aus Weiden (D). Die Firma Richthammer hat sich seit Gründung im Jahr 1980 zum größten Maklerunternehmen der Region mit 35 Mitarbeitern entwickelt.

Unternehmen zwischen 31 und 100 Mitarbeitern
In der Kategorie der Unternehmen zwischen 31 und 100 Mitarbeitern überreich-ten Dr, Walter Bremberger, Direktor Wirtschaftskammer Oberösterreich und Ing. Luděk Keist, Direktor Wirtschaftskammer Südböhmen die Auszeichnung für den BBA in Gold an die POMBERGER Goisern GmbH, die seit mehr als 30 Jahren hochwertige Brillenfassungen im Salzkammergut (Bad Goisern, Ö) designt, entwickelt, produziert, und vermarktet. Mit der hauseigenen Marke „Johann von Goisern“ wurde der Familienbetrieb international bekannt und erfolgreich. Den Silber-Rang erreichte die Firma LAPP AUSTRIA GmbH (Linz). Die Lapp Austria GmbH - ein Unternehmen der Lapp Gruppe mit über 100 weltweiten Vertretun-gen, 40 Vertriebsgesellschaften, 18 Produktionsstandorten und ca. 3.200 Mitarbeitern - ist einer der führenden Anbieter von Kabeln, Leitungen, Kabelzu-behör und Steckverbindern. Und das seit mittlerweile 20 Jahren auf dem österreichischen Markt.

Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern
In der Kategorie der Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern zeichneten die Laudatoren Walter Keilbart und Ing. Luděk Keist die Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG aus Teisnach (D) mit dem BBA in Gold aus. Im Rohde & Schwarz-Werk Teisnach entstehen u.a. Körperscanner, Gehäuse, Leiterplatten, TV- und Hörfunksender, kundenspezifische Funkkommunikationssysteme, mikromecha-nische Präzisionsteile sowie elektromechanische Sonderanfertigungen jeder Art. Systemservice und Technische Dokumentation zählen ebenfalls zum Dienstleistungs-Portfolio. Derzeit sind rund 1.600 Mitarbeiter beschäftigt. Der Silber-Rang wurde in dieser Kategorie zweimal vergeben, Primetals Technologies Austria GmbH, Linz (Ö) und WEB Windenergie AG, Pfaffenschlag (Ö). Die Primetals Technologies Austria GmbH ist ein weltweit führender Partner für Engineering, Anlagenbau und Lifecycle-Services in der Metallindustrie. Die Kompetenzen liegen in der Eisen- und Stahlerzeugung, im Strangguss, bei der Endless Strip Production, Walzwerkstechnik, Automation, bei Umwelttechnolo-gien, Mechatronik und Lifecycle-Services. Die WEB Windenergie AG ist ein Bürgerbeteiligungs-Unter¬nehmen, das Kraftwerke auf Basis erneuerbarer Energie projektiert, betreibt und den gewonnenen grünen Strom vermarktet. Die W.E.B ist in sieben Ländern Europas und Nordamerikas aktiv.

Eine Übersicht der Preisträger mit Links zu den Unternehmen finden Sie über nachstehenden Button.
zur Übersicht

Gesucht: Die besten Unternehmen der Europaregion Donau-Moldau - Verlängerung der Einreichfrist

Dreiecke webDie Einreichfrist für den Best Business Award 2017 wurde verlängert! Bitte senden Sie Ihre Teilnahmeunterlagen schicken Sie bitte bis 14.07.2017 am besten per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Sie nützen unseren Online-Fragebogen.

 

zum Online-Fragebogen

 

Besuch bei Regierungspräsident Rainer Haselbeck

Landshut 300517Im Rahmen eines Besuchstermins am 30. Mai 2017 beim Regierungspräsidenten von Niederbayern, Rainer Haselbeck stellten Rudi Fellner, Präsident des BBA Forum, Präsident der Universität Passau i.R. Prof. Dr. Walter Schweitzer (Vorsitzender des BBA-Beirats) und Prof. Dr. Werner Gamerith (Lehrstuhl für Regionale Geographie an der Universität Passau, Beirat des BBA Forum)die Aktivitäten bes BBA Forum und den Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung vor. Großes Interesse zeigte Regierungspräsident Haselbeck besonders für das überreichte Buch des BBA Forums "Nachhaltige Unternehmensführung erfolgrreich umsetzen", erschienen im Haufe Verlag. Im Bild (v.l.n.r.) Rudi Fellner , Regierungspräsident Rainer Haselbeck, Prof. Dr. Werner Gamerith und Präsident der Universität Passau i.R. Prof. Dr. Walter Schweitzer.

 

Bildnachweis: Regierung von Niederbayern

Gesucht: Die besten Unternehmen der Europaregion Donau-Moldau

Dreiecke webMit dem Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung zeichnen wir jährlich Unternehmen der Europaregion Donau-Moldau aus, die in der nachhaltigen Unternehmensführung Exzellentes leisten. Wir laden Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz herzlich zur Teilnahme ein!

Weiterlesen

Manfred Zollner wurde mit OPAL ausgezeichnet

Manfred Zollner, Firmengründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Zollner Elektro-nik AG/ Zandt erhielt am 31.03.2017 auf Schloss Neuburg am Inn aus den Händen von Joe Kaeser, CEO Siemens AG den OPAL: Preis für nachhaltig unternehmerisches Lebenswerk

Seit 1999 vergibt der BBA Forum e.V. den Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung in der Europaregion Donau-Moldau. Mit dem OPAL zeichnet das BBA Forum nun herausragende Unternehmerpersönlichkeiten für ihr nachhaltig unternehmerisches Lebenswerk aus.

Mit Mut, Tatendrang, unternehmerischem Spürsinn und Weitblick hat Manfred Zollner, der erste Preisträger des OPAL, in 50 Jahren aus einem Einmannbetrieb einen globalen Hightech Konzern mit 10.500 Mitarbeitern geschaffen. Zu bewundern ist seine Bodenständigkeit, Bescheidenheit und sein Bekenntnis zu den Wurzeln seiner Herkunft sowie sein außergewöhnliches gesellschaftliche Engagement für die Region.

Laudator Joe Kaeser, CEO Siemens AG, und Rudi Fellner, Präsident des BBA Forum e.V., würdigten das nachhaltig unternehmerische Geschick und Gespür Zollner´s, das die Zollner Elektronik AG mit Hauptsitz in Zandt im Landkreis Cham unter die Top 15 der EMS-Dienstleister (Electronic Manufacturing Services) weltweit brachte und zum größten Arbeitgeber der Region mit mehr als 10.500 Mitarbeitern machte; mehr als die Hälfte davon sind an den acht deutschen Standorten beschäftigt.

Key Note Speaker Alfred Gaffal, Präsident der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., sagte: „Die unternehmerische Leistung von Manfred Zollner ist absolut herausragend. Wir müssen uns fragen, wie wir die Voraussetzungen schaffen, dass auch die jungen Gründer von heute solche Erfolgsgeschichten schreiben können. Dazu braucht es unternehmerischen Mut und die richtigen politischen Rahmenbedingungen, die Unternehmen fördern, statt sie durch Bürokratie und Reglementierungen auszubremsen. Denn unseren Wohlstand verdanken wir erfolgreichen Unternehmen wie dem von Manfred Zollner.“

2000 war die Firma Zollner Preisträger des Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung

Best Business Award 2017 startet am 01.04.2017!

Gesucht werden wieder die besten Unternehmen der Europaregion Donau-Moldau. Ab 01.04.2017 finden Sie den Fragebogen zum Best Business Award 2017.

Ein kurzer Beitrag über die 17. Preisverleihung des Best Business Awards 2016 im Innovationscenter der Firma Fill in Gurten:

 

 

 

 

 

BBA Winterschool 2017 wieder ein großer Erfolg!

Bereits zum 5, Mal fand die BBA Winterschool 2017, diesmal zum Thema "Führungskraft der Zukunft", vom 24. - 26. Januar 2017 in Český Krumlov unter der Leitung von Ambros Pree, Unternehmensberater & Wirtschaftsmediator elements consult e.U. und der wissenschaftlichen Begleitung von Prof. Dr. Albert Mayr, Professor für Finance & Controlling an der FH Steyr, statt. Mit teilnehmenden Personen aus Ostbayern, Südböhmen und Oberösterreich und Impulsgebern aus Wissenschaft und Preisträgern des Best Business Awards (Praxis) entstand ein sehr lebendiger Dialog.

 

Mit freundlicher
Unterstützung

HDI web
Niederbayern web
OBANK LOGO NEU

Copyright 2013 BBA Forum e.V.
c/o FMC Personal- und Unternehmensberatung

BBA